Info: Wir verkaufen unsere Tannen nun auch online unter www.walddirekt.de!

Nur noch 41 Tage bis Weihnachten!

Herzlich Willkommen!

Den Tannenhof Jung finden Sie im nördlichen Brandenburg. Wie der Name unschwer erraten lässt bauen wir auf unserem märkischen Boden weder Getreide noch Kartoffeln an sondern: Weihnachtsbäume.

Wegen seiner großen Beliebtheit wachsen auf 90% unserer Flächen Nordmanntannen, auf ca. 7% die Blaufichten. Selbst exotische Pflanzungen wie Colorado- und Koreatannen, Serbische Fichte, Rotfichte oder Schwarzkiefer sind erhältlich.

Zu unseren Kunden gehören kleine und große Händler aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland, vor allem Polen. Auf Grund unseres Standortes, in Ostdeutschland, werden viele Bäume aus Berlin und den Bundesländern Mecklenburg- Vorpommern, Sachsen- Anhalt, Sachsen und Thüringen nachgefragt.

Vielleicht sind Sie aber auch der Tradition treu geblieben, nachdem der Vater kurz vor dem Heiligen Abend den Baum selber auswählt und schlägt.

Dann schauen Sie nach den Terminen für unser „Weihnachtsbaum zum Selberschlagen“, an denen Sie bei Glühwein und Bratwurst mit Ihrer Familie direkt auf unseren Plantagen den für Sie perfekten Baum suchen und finden!

Wir produzieren zertifizierte Weihnachtsbäume!
GGN: 4052852303422

Wie wäre es mit einer Weihnachts­feier?

Sehr beliebt sind in­zwischen die Firmen­weihnachts­feiern auf unseren Plan­tagen. Ganze Beleg­schaften bzw. Kompanien nutzen unser Angebot. Ja richtig, viele Betriebe und auch die Bundes­wehr kommen alle Jahre wieder zu uns.

Dies ist eine gelungene Abwechs­lung von der kla­ssischen Weihnachts­feier und für Sie ganz einfach zu organi­sieren: Sie melden sich an, wir platz­ieren und ver­köstigen Sie.

Der Chef spendiert für jeden Mit­arbeiter einen Weih­nachts­baum zum selber Schlagen, den Sie natürlich selbst aus­suchen dürfen.

Oder Sie organi­sieren eine Tombola und dekla­rieren den Weih­nachts­baum zum Haupt­preis.

So oder so: Eine Weih­nachts­feier mal ganz anders!

Psst…! Sollten Sie noch ein Präsent für Ihre Kunden suchen? Dann ver­schenken Sie doch Gut­scheine für einen selbst­geschlagenen Weihnachts­baum. Gern unter­breiten wir Ihnen dazu ein Angebot.

Das Tannen-Jung Unternehmen

Unser Unternehmen gibt es bereits seit dem Jahr 2005. Wir nannten Flächen unser Eigen, die für die Landwirtschaft zu klein waren und überlegten deshalb, mit dem Anbau von Spargel oder Beeren zu beginnen.

Mit der Pflanzung von Weihnachtsbäumen fanden wir letztendlich eine Nische auf dem Markt. An den Anbau von Nordmanntannen in Ostdeutschland hat sich kaum jemand getraut, denn die Pflanzen sind sehr frostempfindlich.

Kommen zu knackigen Temperaturen von -20° auch noch eisiger Wind und Sonne treiben die Knospen der Tanne im Frühjahr nicht aus. Wir haben es trotzdem gewagt und hatten Erfolg. Anfangs wirtschafteten wir auf einer Fläche von 10ha. Heute können wir mit Stolz sagen, dass wir mit ca. 250 ha zu den Großen Anbietern in Ostdeutschland gehören.

Zu unseren Kunden gehören kleine und große Händler und Wiederverkäufer aus ganz Deutschland, aus Polen und den baltischen Ländern. Natürlich verkaufen wir unsere Bäume auch auf den Märkten in der Region und zu festen Terminen direkt von unseren Plantagen.

Zu diesem Zeitpunkt sind unsere Bäume an die 11 Jahre alt, wobei sie 8 Jahre davon auf unseren heimischen Böden gehegt und gepflegt wurden. Diese liebevolle „Intensivbetreuung“ sehen Sie unseren Bäumen an. Gesund und kräftig gewachsen werden sie auch Ihrem Wohnzimmer zu festlichem Glanz verhelfen.

Unsere Arbeit in der Kultur

In unseren Kulturen haben wir in einem Pflanzverband in 1,0-1,10 m neben der klassischen Nordmanntanne auch Blaufichten, Rotfichten, Serbische Fichten, Korktannen, Koreatannen und Coloradotannen angepflanzt.

Alle Bäume sind naturgewachsen. Sie wurden lediglich stumpfbeschnitten und mechanisch im Wachstum reguliert. Auf unkrautfreien Kulturen bieten wir Ihnen vormarkierte Bäume bzw. unseren Endkunden Bäume zum Selberschlagen.

Unser Sortiment besteht natürlich nicht nur aus Tannen, sondern beinhaltet auch Verschiedenstes rund um die Tanne.

Unsere Tannen und das Schnittgrün können Sie in folgenden Mengen und Maßen kaufen:

Produkt Größe/Menge
Schnittgrün als 600-700g, 2,5kg oder 5,0kg Bund
Nordmanntanne im Topf 60cm-125cm
Blaufichte im Topf 60cm-125cm
Omorika im Topf 100cm-175cm
Nordmanntanne gesägt 80cm-450cm, Spezialgrößen auf Anfrage
Blaufichte gesägt 100cm-250cm
Korktanne gesägt 125cm-225cm
Rotfichte gesägt 100cm-170cm
Omorika gesägt 100cm-170cm

Hier können Sie die verschiedenen Angebote filtern:

  • Alle anzeigen
  • Tannen
  • Schnittgrün
  • Und noch mehr

junge Nordmanntannen in der Kultur

Blaufichte

Rotfichte

Blick über die Kultur

Weihnachtsbaum auf Holzkreuz

Weihnachtsbaum im Topf

Schnittgrün gebunden

Schnittgrün Nordmanntanne

Schnittgrün Nobilistanne

Schnittgrün auf Palette

Zapfen einer Nordmanntanne

der gekaufte Baum

Kultur zum Selberschlagen

Auch Riesentannen lieferbar

Woher kommt der Weihnachtsbaum?

schneebedeckter Tannenwald

Die Geschichte des Weihnachtsbaumes ist wohl nicht eindeutig zu belegen. Fakt allerdings ist: Der Brauch, einen Baum zur Weihnachtszeit in die Stuben zu holen stammt aus Deutschland.

Verschiedene Volkskundler haben belegt, dass der geschmückte Tannenbaum aus der Lebenswelt des städtischen Handwerks stammt. In einer Bremer Zunftchronik aus dem Jahre 1570 wurde berichtet von einem kleinen Tannenbaum, der mit Äpfeln, Nüssen, Datteln, Brezeln und Papierblumen geschmückt und im Zunfthaus aufgestellt wurde.

Die Kinder der Zunftgenossen durften ihn zu Weihnachten "abschütteln", also seine Leckereien aufessen.

Im 17.Jhdt. verbreitete sich der Brauch von Stadt zu Stadt, nicht aber auf dem Lande. Die neue Mode wurde eher von wohlhabenden Bürgern und hohen Beamten übernommen.

Welchen Aufwand sie bisweilen betrieben, zeigt ein besonders schöner Christbaum in Nürnberg, von dem ein Zeitgenosse im Jahr 1795 schwärmt: "An allen Ästchen und Zweigen hingen kostbare Konditorwaren, Engel, Puppen, Tiere, alles aus Zucker… Auch vergoldetes Obst hing daran, so dass man unter diesem Baum wie in einem Speisegewölbe sich befand."

Als wäre das nicht genug, ist noch von "unzähligen Wachslichtlein" die Rede, die "wie Sterne am Himmel" leuchteten. Dieser Baum, der seinesgleichen im ganzen Lande suche, so schließt der Chronist, sei eigentlich nicht für kleine Kinder gemacht, sondern für "große erwachsene Kinder".

Bald kam auch die Aristokratie auf den Geschmack. Über die Fürstenhäuser verbreitete sich der Brauch Anfang des 19.Jhdts in ganz Europa, bis hinein ins russische Zarenreich. Mitte des 19.Jhdts. wurden die Bäume mit Glaskugeln geschmückt, Ende des 19.Jhdts. tauchen in den Erzählungen erste elektrische Lichter auf.

Im 20.Jhdt. trat der geschmückte Weihnachtsbaum seinen Siegeszug um die ganze Welt an.

  • Kontakt
  • Anfahrt / Verkaufsorte
  • Impressum
Matthias Jung, Geschäftsführer

Anschrift

Name Matthias Jung / Hartmut Jung
Straße Stüdenitzer Str. 3b
PLZ, Ort 16845, Zernitz – Lohm
Festnetz / Fax 03 39 73 / 50 21 7
Mobil 01 73 / 23 78 11 8 (Matthias Jung)
01 71 / 72 94 73 2 (Hartmut Jung)
E-Mail info@tannen-jung.de

Schreiben Sie uns bei Fragen!

Von:
An:
Cc:
Betreff:
Eingaben erforderlich
Senden
Warten
Gesendet
Fehler

Wir verkaufen unsere Tannen an mehreren Orten in unserer Weihnachtssaison. Mit den folgenden Buttons können Sie sich die verschiedenen Verkaufsorte und den Tannenhof anzeigen lassen.

Tannenhof Jung
Verkauf in Zernitz
Verkauf in Pritzwalk

Anschrift

Name Matthias Jung / Christa Jung
Straße Holzhausenerstr. 1
PLZ, Ort 16845 Zernitz
Telefon 033973/50217
E-Mail info@tannen-jung.de
Umsatzsteuer-ID DE 052/299/12773


Haftungsausschluss, Lizenzen und Quellen

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder i deeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.



2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.



3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Herausgeber ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Sollte sich auf den jeweiligen Seiten dennoch eine ungekennzeichnete, aber durch fremdes Copyright geschützte Grafik, ein Tondokument, Videosequenz oder Text befinden, so konnte das Urheberrecht vom Herausgeber nicht festgestellt werden. Im Falle einer solchen unbeabsichtigten Copyright-Verletzung wird der Herausgeber das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus seiner Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Copyright kenntlich machen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Herausgeber selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Herausgeber der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Herausgebers nicht gestattet.



4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.



5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.